Allgemeine Geschäftsbedingungen

Informationen für Verbraucher bei Fernabsatzverträgen

sowie Kundeninformationen bei Verträgen im elektronischen Geschäftsverkehr

 § 1 Geltungsbereich

Für Geschäftsbeziehungen zwischen uns und dem Besteller gelten bei Bestellungen über den Internetshop die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

§ 2 Vertragsschluss

Die Produkte in unserem Internetshop stellen unser bindendes Angebot an unsere Kunden zum Abschluss eines Kaufvertrages über diese Artikel dar.

Der Vertrag mit uns kommt zustande, indem der Kunde durch das Anklicken des Buttons „Jetzt zahlungspflichtig bestellen“ unser Angebot über die im Warenkorb enthaltenen Waren annimmt. Der Kunde erhält unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung eine Bestätigung per E-Mail.

§ 3 Lieferung, Versandkosten, Gefahrenübergang

Die Lieferung erfolgt zu den jeweils im Einzelfall ausgewiesenen Versandkosten. Sofern der Kunde Verbraucher ist, tragen wir unabhängig von der Versandart in jedem Fall das Versandrisiko. Sofern der Kunde Unternehmer ist, gehen alle Risiken und Gefahren der Versendung auf den Kunden über, sobald die Ware von uns an den beauftragten Logistikpartner übergeben worden ist.

§ 4 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises unser Eigentum.

§ 5 Zahlungen

Es werden nur die im Rahmen des Bestellvorgangs dem Kunden jeweils angezeigten Zahlungsarten akzeptiert.

§ 6 Mängelhaftung

Es bestehen die gesetzlichen Mängelhaftungsrechte.

§ 7 Informationen für Verbraucher bei Fernabsatzverträgen sowie Kundeninformationen bei Verträgen im elektronischen Geschäftsverkehr

a) Folgenden Verhaltenskodizes haben wir uns unterworfen: Trusted Shops

b) Etwaige Eingabefehler bei Abgabe Ihrer Bestellung können Sie bei der abschließenden Bestätigung vor dem Absenden Ihrer Vertragserklärung erkennen und mit Hilfe der Lösch- und Änderungsfunktion vor Absendung der Bestellung jederzeit korrigieren.

c) Die wesentlichen Eigenschaften der von uns angebotenen Waren sowie die Gültigkeitsdauer befristeter Angebote entnehmen Sie bitte den einzelnen Produktbeschreibungen im Rahmen unseres Internetangebots.

d) Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

e) Beanstandungen und Mängelhaftungsansprüche können Sie unter der in der Anbieterkennzeichnung angegebenen Adresse vorbringen.

f) Der Vertragstext wird durch uns nicht gespeichert und ist daher Ihnen als Kunde nach dem Vertragsschluss über uns nicht zugänglich.

g) Informationen zur Zahlung, Lieferung oder Erfüllung entnehmen Sie bitte dem Angebot.

§ 8 Information zum Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

§ 9 Leistungsinhalt, Leistungsgebiet, Warenverfügbarkeit

(1) Der Anbieter vertreibt gebrauchte oder OEM-Produkt Keys. Bei Softwareprogrammen, die zur Aktivierung die Eingabe eines vom jeweiligen Rechteinhabers vergebenden Aktivierungscodes (z. B. Product-Key, Installations-ID, Product-ID, etc.) erfordern, übersendet der Anbieter für jedes erworbene Produkt jeweils einen Produkt Key. Jeder Produkt Key ist zur einmaligen Aktivierung vorgesehen. Darüber hinausgehende Aktivierungen auf ein und demselben PC können möglich sein, sind jedoch nicht Vertragsbestandteil. Die vom Rechteinhaber vorgegebenen Eingabeverfahren sind bei der Verwendung des Produkt Keys genau zu beachten. Der Anbieter hat die Möglichkeit der dreimaligen Nachbesserung, falls sich ein erworbener Produkt Key nicht mindestens einmal aktivieren lässt.

(2) Die Bereitstellung der zu installierenden Software erfolgt durch Download der Software durch den Kunden von der Homepage des jeweiligen Rechteinhabers und gehört nicht zum Leistungsinhalt. Der Anbieter übersendet mit der Auftragsbestätigung Anweisungen zur erfolgreichen Installation und bietet bei Bedarf vor Zusendung eines Ersatz-Produkt Keys Hilfestellung per Fernzugang (TeamViewer) auf dem PC des Kunden. Im Übrigen wird auf die Installationsvorgaben des jeweiligen Rechteinhabers verwiesen. Es obliegt dem Kunden dafür zu sorgen, dass sein PC mit der zu aktivierenden Software kompatibel ist, er über eine funktionierende Internetverbindung, insbesondere der Microsoft-Website https://setup.office.com, verfügt und auf seinem PC keine störenden Programme (z. B. Office 365) installiert sind.

§ 10 Verschiedenes

Auf das Vertragsverhältnis zwischen uns und dem Kunden sowie auf die jeweiligen Geschäftsbedingungen findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Sofern der Kunde Verbraucher ist, bleiben die nach dem Recht des Staates, in welchem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, zum Schutz des Verbrauchers anzuwendenden gesetzlichen Regelungen und Rechte, von welchen nicht durch Vereinbarung abgewichen werden darf, von dieser Vereinbarung unberührt. Die Anwendung von UN-Kaufrecht wird ausgeschlossen.

Alternative Dispute Resolution in accordance with Art. 14 (1) ODR-VO and § 36 VSBG:

Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO:
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter https://ec.europa.eu/consumers/odr finden. Verbraucher haben die Möglichkeit, diese Plattform für die Beilegung ihrer Streitigkeiten zu nutzen. Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem außergerichtlichen Schlichtungsverfahren teilzunehmen.

Unsere E-Mail Adresse lautet: support@softwareninja.de.